Uns reichts´s fordert die Rettung der Menschen von den griechischen Inseln – so sind wir nicht, oder doch?

Viele Menschen in Vorarlberg und Österreich sind tief betroffen über die berechnende, menschenverabscheuende Vorgangsweise der Regierung. Wir kennen die Bilder, die uns seit Jahren aus den griechischen Lagern und den EU-Außengrenzen erreichen. Wir sehen Elend, Gewalt und einen unerträglichen Stillstand. Und wir gewöhnen uns daran – das wollen wir nicht. Wir wollen ein menschliches Österreich. Menschen haben ein Recht auf Menschenwürde und Schutz. Wir fordern, die Flüchtlinge aus den griechischen Lagern zu evakuieren und die Aufnahme von Flüchtlingen, insbesondere von Kindern in Österreich. Wir haben Platz! Die Zelte sollen auf die grauenvollen Lebensbedingungen der Flüchtlinge in den griechischen Auffanglagern hinweisen und an unsere Menschlichkeit appellieren.

Wir können auch Bilder
Von November bis Weihnachten 2020 erzeugten die Organisatorinnen und Organisatoren der Sonntagsdemos ebenfalls Bilder. Unsere Sprache ist so einfach wie die der Bilder aus Moria – wir stehen mit einer Kolonie von Zelten in den Gemeinden des Landes und erinnern daran, dass wir genau das nicht wollen.

Unsere Botschaft lautet: Wir haben Platz. Die Menschen, die 2015 hier ankamen waren keine Katastrophe für unser Land. Wir wissen sehr wohl um die Schwierigkeiten patriarchaler Gesellschaftsideale, die hier auf eine andere Realität prallen.

Wir reden die Dinge nicht schön, wir sind der differenzierten Betrachtung fähig und wir stehen genau deswegen dafür ein, dass Menschen in Not geholfen werden muss. Punkt.

Nikolausaktion von Frohbotschaft.Heute

Der Verein Frohbotschaft.Heute – Verein für weltoffenes Christsein“ und „FairAsyl“ bieten den Pfarren am 6. Dez. einen Vorschlag für Hauskirche unter www.frohbotschaft-heute.at an und unterstützen neue Ideen in den Pfarren. Coronabedingt finden am 6. Dezember zum Fest des Heiligen Nikolaus keine Messen statt. Den interessierten Pfarren wird am 6. Dezember ein Wurfzelt zur Verfügung gestellt, das vor oder in der Kirche aufgebaut werden kann. Die Wurfzelte sind Sinnbild für Hilfe, Schutz und Menschlichkeit.
Dem heiligen Nikolaus kann es nicht egal sein, wenn Menschen in Not sind. Er ist das christliche Bild des Helfens und Gebens in dunklerer (Jahres)Zeit. Mit dieser Aktion landet er mitten im Heute – und bei den Menschen auf der Flucht.

Videos der Mahnwachen

Mahnwache 13.12.2020 in Dornbirn
https://youtu.be/1FEBrTHwKpk

Mahnwache 12.12.2020 in Bludenz
https://vimeo.com/493012886

Mahnwache 15.11.2020 in Bregenz
https://www.youtube.com/watch?v=05z94hVxiss&feature=youtu.be

Hier kannst du Unterlagen runterladen!