28. Lichtermeer 08.12.2019 17.00 Uhr Salomon-Sulzer-Platz Hohenems – Für ein menschliches Fremden- und Asylrecht in einem demokratischen Europa!

Vorerst wird dies die letzte Sonntagsdemo sein. Die Demos wechseln in den „Standby-Modus“. Es sind noch keine wesentlichen Veränderungen seitens der Bundesregierung in Bezug auf das Asylwesen umgesetzt wurden. Den geflüchteten Menschen geht es rechtlich in Österreich schlechter denn je. Das Erbe der türkis-blauen Asylpolitik ist in allen Strukturen und Gesetzen des Asylwesens und bei den Flüchtlingshilfe-Organisationen bitter zu spüren. Deshalb werden die Aktivitäten von „uns reicht´s“keinesfalls beendet. Mit dem Rückhalt einer breiten Bewegung aus der Zivilgesellschaft, über Parteigrenzen und Generationen hinweg, werden wir auch weiterhin die Stimme erheben, wo eine Politik der Unmenschlichkeit und des Zynismus herrscht. Als Zeichen der Hoffnung, dass die Volkspartei auf ihren bewährten christlich sozialen Weg der Mitte zurückfindet, haben wir den ehemaligen Vizekanzler Dr. Erhard Busek eingeladen. Er wird als Redner der Sonntagsdemo um 17.00 Uhr sprechen und auch bei der Vorveranstaltung um 15.30 Uhr:

Vortrag Dr. Erhard Busek zum Thema “Fremdenrecht und Demokratie” am 08.12.2019 um 15.30 Uhr im Salomon-Sulzer-Saal in Hohenems

RednerInnen beim Lichtermeer um 17.00 Uhr
Michael Genner Asyl in Not Österreich, Menschrechtspreisträger
Christian Kopf Direktor Bildungshaus Batschuns
Lester Soyza Person of colour
Erhard Busek ehem. Vizekanzler und Bundesparteiobmann ÖVP

Musik
Yasar Sahin Saz und Marwa Nassar Metzler Gesang

Veranstalter
Demoteam Hohenems Bernadette Vogt, Birgit Drexel, Claudia Huber und Klaus Begle und uns reicht´s

Bitte bringt Leuchtmittel mit. Wir freuen uns auf jeden EINZELNEN von euch, um ein Lichtermeer der Menschlichkeit und für die Demokratie zu entzünden. Bitte teilt diese Information in euren Kreisen und nützt öffentliche Verkehrsmittel.



Hier kannst du Unterlagen runterladen!