Humanity Memorial Day – jeden 7. im Monat

Am 7. Oktober 2020 wurde ein Entschließungsantrag im Landtag angenommen, der defacto bedeutet, keine Flüchtlinge im Land aufzunehmen. Dies trotz der unglaublichen Verhältnisse auf Lesbos und der Bereitschaft vieler Vorarlberger Bürger*innen sowie Bürgermeister*innen Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen. Etliche Aktionen wurden seither im Namen der Menschenrechte im ganzen Land durchgeführt. Das brachte uns zur Überzeugung, die Landtagsabgeordneten aufzufordern, diesen unseligen Beschluss aufzuheben.

Deshalb auch der Aufruf an alle in Vorarlberg lebenden Menschen, sich an dieser Aktion möglichst zahlreich zu beteiligen! Solidarität mit den in unglaublichem Elend feststeckenden Flüchtlingen ist Gebot der Stunde!

Die Humanity Memorial Vorarlberg ist weiter mit großem Engagement dabei, den Vorarlberger Landtag zur Aufnahme von Geflüchteten aus den griechischen Lagern zu bewegen. Seit wenigen Tagen kann eine entsprechende Petition online bei mein.aufstehn.at unterzeichnet werden:

https://mein.aufstehn.at/petitions/ja-zur-aufnahme-von-fluchtlingen-aus-den-katastrophenlagern-von-lesbos?share=17ea2a8a-a96f-4731-8623-d3ee5b78d03c&source=email-share-button&utm_medium=&utm_source=email

Du findest weitere Informationen auch auf Facebook:
(20+) #HumanityMemorialGroup Vorarlberg | Facebook

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.